Stressprävention

Gesundheitsberatung
Supervision
Entspannungstherapie nach §20

Psychosoziale Betreuung

Einzelberatung
Paarberatung
Angehörigengespräche

Traumatherapie / EMDR

Einzeltherapie
Gruppentherapie
Supervision

Trauertherapie

Einzelgespräche
Gruppengespräche
Angehörigengespräche

Es gibt unsichere Zeiten, in denen Ihr Leben alles andere als einfach ist. Schicksalsschläge, Trennungen und Überforderungen können körperliche und seelische Stresssymptome hervorrufen und die Lebensqualität massiv beeinträchtigen.

Um Ihnen helfen zu können, wende ich ein ganzheitliches Behandlungskonzept an. Sie haben nun die Chance

  • Stress, Überforderung und Burnout vorzubeugen und entgegenzuwirken
  • Zahlreiche körperliche wie seelische Beschwerden selbst lindern zu können
  • Krisen besser zu bewältigen
  • Sinnerfüllende Lösungen für Ihre Alltagsprobleme zu finden
  • Individuelle Potentiale zu entdecken und neue Lebenswege zu beschreiten

KURSE & VORTRÄGE

Grundkurs Autogenes Training

Ab 2022 finden wieder neue Kurse in meiner Praxis statt.

Grundkurs Progressive Muskelentspannung

Ab 2022 finden wieder neue Kurse in meiner Praxis statt.

Für die Angebote Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung sind jeweils 10er Karten erhältlich - Preise auf Anfrage.

Wenn nicht anders angegeben, finden die Kurse in meiner Praxis, Philosophenweg 64, 25335 Elmshorn statt.

Sie können sich per Mail anmelden: kontakt@stressbewaeltigung-imkevoet.de.

ZU MEINER PERSON

Ich bin seit 2006 als Heilpraktikerin für Psychotherapie freiberuflich in Einzeltherapie und Gruppentherapie präventiv tätig. Ich helfe Menschen, an Lebenskrisen zu wachsen, gewaltfrei und selbstbestimmt zu leben und Stresserkrankungen vorzubeugen.

Ich arbeitete knapp zwanzig Jahre als Krankenschwester in verschiedenen psychosomatischen und psychiatrischen Kliniken, bevor ich freiberuflich tätig wurde.

Mein eigenes Praxisunternehmen befindet sich seit 2010 in Elmshorn.

Mein Interesse galt immer der humanistischen körperorientierten Psychotherapie, weil diese Fachrichtung davon ausgeht, dass der menschliche Organismus einzigartig ist, über ein bedingungslos liebendes, sorgendes, schützendes, inneres, menschliches Potenzial verfügt, das sich entfaltet, je achtsamer, naturverbundener, ehrlicher und wertschätzender wir zu uns selber sind.

Die humanistische Psychotherapie geht ferner davon aus, dass der Mensch alle Erlebnisse und jede Art von Stress über das Bewusstwerden, die verbale und emotionale Entlastung und den Körper verarbeiten kann. Dadurch gewinnt der Mensch an Authentizität und Mitgefühl. Ich absolvierte über mehrere Jahre ein europäisch, wissenschaftlich anerkanntes Körperpsychotherapieverfahren, das der humanistischen Psychotherapie angehört.

Neben der humanistischen Psychotherapie bin ich in verschiedenen körperorientierten Trauma - Trauertherapien und EMDR ausgebildet, um Menschen helfen zu können, die von Gewalt, Unfällen, Überfällen oder destruktiven Familiensystemen betroffen sind. Je nach Bedarf begleiten mein Hund und meine Katze die Behandlungen. Ich bin Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Trauma und Dissoziationen und der Initiative Trauma - Netzwerk.

Ich bin Seminarleiterin für Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung. Ich meditiere seit vielen Jahren.

Ein Palliativ Care Studium vermittelte mir das Wissen, pflegebedürftige Menschen und pflegende Angehörige zu unterstützen und ihnen zu helfen, mit der existenziell schwierigen Lebenssituation gut umgehen zu können und psychische Spätsymptome vorzubeugen.

Ferner bin ich Dozentin in der Erwachsenenbildung an der Terramedus Akademie für Gesundheit.

Ich bin Mitglied des Verbandes freier Psychotherapeuten und Berater (VFP) und wurde als Supervisorin anerkannt, um Kollegen und Kolleginnen in ihrer Arbeit und ihrem Praxisaufbau zu unterstützen.

Herzlichst Imke Chirsten Voet

ANGEBOTE FÜR GRUPPENTHERAPIE UND EINZELTHERAPIE

STRESSPRÄVENTION – GESUNDHEITSBERATUNG UND ENTSPANNUNGSTHERAPIE

Supervision

Ich unterstütze in Einzelgesprächen und Kleingruppen, Kollegen und Kolleginnen aus Gesundheitsberufen, aufgetretene Schwierigkeiten mit Klienten/innen und berufliche Herausforderungen im Praxisalltag und bei der Praxiseröffnung, mit Abstand, ressourcenorientiert und lösungsorientiert, zu betrachten.

Persönlichkeitsstrukturen, Gruppenstrukturen, unterschiedliche Interessengemeinschaften, soziale Rollen, können bewusst gemacht werden, um den Handlungsspielraum konstruktiv zu erweitern und neue Perspektiven zu entwickeln.

Einzelgespräche

Kleingruppen — max. 3 Teilnehmer/innen

Instrumentelles und kognitiv mentales Stressmanagement

Das alltägliche Leben und speziell die Corona - Pandemie stellen uns vor eine hohe Stressbelastung.

Innere Werte, Glaubenssätze und Lebensziele werden auf den Kopf und in Frage gestellt, existentielle Ängste und die Frage nach dem Sinn unseres eigenen Tuns verunsichern unser Wohlbefinden und schwächen unseren Organismus.

In der Gesundheitsberatung können Sie präventiv durch instrumentelles Stressmanagement Ihren hektischen Alltag stressfreier gestalten und Ausgleich schaffen.

Das mentale kognitive Stressmanagement hilft Ihnen, Einstellungen und Bewertungen zu entwickeln, die Ihre Ängste und Sorgen minimieren und Sie ruhiger und gelassener werden lassen.

Das palliativ regenerierende Stressmanagement beinhaltet Entspannungsverfahren, die Ihrem Organismus helfen, sich zu erholen und zu regenerieren z. B. Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung.

Gemeinsam erstellen wir einen Behandlungsplan, der Ihnen praktisch im Alltag helfen kann, sich körperlich zu regenerieren und an Lebensqualität dazuzugewinnen.

Die Beratung ist auch telefonisch oder online möglich.

Überforderung und Burnout resultieren aus chronischem Stress mit unzureichenden Ruhephasen. Die Zeiten der Anstrengungen und innerer Anspannung sind anhaltend größer als die Zeiten der Ruhe und innerer Einkehr. Man fühlt sich angespannt, erschöpft und kraftlos. Man beginnt sich, von sich selbst zu entfremden und erfährt sein alltägliches Handeln als sinnlos.

Die Sorge um sich selbst, ist ein Gegenbegriff zur Überlastung und Burnout im beruflichen als auch im privaten Alltag. Sich selbst zu entspannen und Zeit zunehmen für Bewegung, Ernährung, Spiritualität, Kreativität, soziales Engagement und Freundschaften schaffen ein Gegengewicht zum Gefühl des Ausgebrannt seins ( Burnout). Selbstfürsorge hilft seiner eigenen Wahrheit zu folgen, innere und äußere Kraftquellen( Ressourcen) zu erkennen und an Lebensqualität dazuzugewinnen.

Autogenes Training

Das Autogene Training ist in einem 8-Schritte-Programm leicht erlernbar. Beim Autogenen Training lässt sich mit eigenen suggestiven Kräften körperliche und seelische Entspannung hervorrufen. Hierdurch kann sich allmählich ein Zustand der inneren Ruhe und Gelassenheit entwickeln.

Autogenes Training steigert die Leistungsfähigkeit und hilft dem Stress im Alltag zu begegnen, körperliche, psychische Beschwerden vorzubeugen oder zu lindern und selbstbestimmt zu leben.

Autogenes Training und Phantasiereisen haben sich als wirkungsvolle Einschlafhilfe im Alltag bewährt (Aufbaukurs).

Geprüft und Zertifiziert durch die Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen zur Zertifizierung von Präventionskursen (§20 SGB V).

Progressive Muskelentspannung

Durch bewusste Anspannung und Entspannung der sechzehn Muskelgruppen des Körpers werden starke innere Spannungszustände, oft hervorgerufen durch Stress, Ängste und Schmerzen, reduziert und gelöst. Die Körperwahrnehmung wird gestärkt, die Atmung vertieft sich. Der Körper kann sich erholen und regenerieren.

Geprüft und Zertifiziert durch die Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen zur Zertifizierung von Präventionskursen (§20 SGB V).

Achtsamkeit und Meditation für Anfänger

Im hektischen Alltag werden bewusste Ruhezeiten immer wichtiger, um Stresserkrankungen vorzubeugen.

Sich täglich 10 Minuten Zeit zu nehmen, um zu meditieren, fördert die Fähigkeit, sich zu entspannen, Energie zu tanken und Kreativität zu entwickeln.

Meditation und Achtsamkeitsübungen helfen Gedanken und Gefühle ohne Bewertung bewusst wahrzunehmen, eigene Grenzen und innere Stärken zu erkennen und ein liebevolles Selbstgefühl zu entwickeln.

Die Beratung ist auch telefonisch oder online möglich.

AMBULANTE PSYCHOSOZIALE BETREUUNG IM ALLTAG

Die psychosoziale Betreuung für pflegebedürftige Menschen und pflegende Angehörige hilft zu Hause oder in meiner Praxis, existentielle seelische Krisen zu bewältigen und zu verhindern. Belastungen und Stress werden abgebaut. Das Immunsystem wird gestärkt. Neue Lebensqualität kann entwickelt werden.

Entspannungsverfahren und Fantasiereisen unterstützen den Körper und die Seele sich zu Hause oder in meiner Praxis zu erholen, ruhiger und gelassener zu werden. Entspannungsverfahren helfen, Kraft zu schöpfen, um die Herausforderungen des Alltags zufriedenstellend zu bewältigen.

Tägliche Rituale geben dem Alltag Struktur, Freude und Sicherheit.

Holen Sie sich Hilfe. Sie sind nicht allein. Ich unterstütze Sie gerne.

Die ambulante Entlastungsleistung für Pflegebedürftige und für pflegende Angehörige können von der Pflegekasse zur Unterstützung im Alltag nach §45a SGB XI. V. m §2 Abs.3 und § 16 Abs.1 Landesverordnung zur Anerkennung und Förderung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag (Alltagsförderungsverordnung – AföVO) über das monatliche Entlastungsgeld und über die Verhinderungspflege abgerechnet werden.

KÖRPERORIENTIERTE TRAUMATHERAPIE UND DIE EMDR – METHODE

Schicksalsschläge oder massive Traumatisierungen können schmerzhafte Erinnerungen, quälende Gedanken, körperliche Symptome und destruktive Verhaltensweisen hervorrufen.

Die eigentliche Ursache für unser Leiden liegt gewöhnlich darin, wie unser Gehirn, schicksalhafte Erfahrungen verarbeitet und wie wir bewerten, was wir erleben.

Mit Hilfe von körperorientierter Traumatherapie und der EMDR-Methode ( Eye Movement, Desensitization, Reprocessing ) ist es möglich geworden, mit der eigenen Vergangenheit, Frieden zu schließen und innere Stärke zu entwickeln, um in der Gegenwart an Lebensqualität und Sinn dazu gewinnen zu können.

TRAUERTHERAPIE UND TRAUERBEGLEITUNG

Erinnerungen an einen nahen, geliebten Menschen oder Haustier können viele verschiedene Gefühle wecken.

Schmerz – Sinnlosigkeit – Einsamkeit – Trauer – Erschöpfung

Liebe – Dankbarkeit – Demut – Hoffnung

Die Trauerzeit ist eine zutiefst schwere verletzliche Zeit, in der es Gespräche, Ruhe und Trost braucht, um Abschied nehmen zu können.

Die Trauerzeit ist eine bewegende Zeit, die uns auffordert, Frieden zu schließen, an innerer Stärke zu wachsen und tröstliche Orte zu finden, an denen man sich mit dem Geliebten/der Geliebten verbunden fühlen kann.

Die Trauerzeit ist eine Zeit des Umbruchs, um dem eigenen Leben eine neue erfüllende Richtung geben zu können.

Dein Lachen:
Ich geh mit dir die alten Wege, obwohl dein Weg zu Ende ist. Und wenn ich mich zum Schlafen lege, dann denk ich, dass du bei mir bist. Ich geh mit dir in meinen Träumen, und wenn ich wach bin, tut es weh. Ich spüre dich in allen Räumen, auch wenn ich dich dort nicht mehr seh. Aus meinem Schmerz werd ich erwachen. Die Wege gehe ich allein. Doch deine Liebe und dein Lachen, die werden immer bei mir sein. (Zitat Rainer Haak)

Friede sei mit dir ♥

KONTAKT

Nutzen Sie mein Kontaktformular

Einverständniserklärung*
Was ist die Summe aus 6 und 4?

Imke Chirsten Voet
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dozentin in der Erwachsenenbildung
Supervisorin (VFP)
Seminarleiterin
ex. Krankenschwester

Praxisadresse
Philosophenweg 64
25335 Elmshorn

Mobil: 0171 - 478 92 02

E-Mail: kontakt@stressbewaeltigung-imkevoet.de
Internet: www.stressbewaeltigung-imkevoet.de